logo

Menu
Mein erster Tag am UEG von Ilias

Mein erster Tag am UEG war gut, weil ich direkt neue Freunde gefunden habe.

Meine Klasse fand ich von Anfang an sehr gut; wir haben die Klassenlehrerinnen Fr. Carstens und Fr. Buschschlüter.

Ich finde das Essen in der Mensa sehr lecker.

Die Paten haben für uns eine Rally vorbereitet, die wir dann gemacht haben. Ich fand die Rally sehr gut und seit den dem kenne ich mich sehr gut aus.

Ich finde alle hier sehr nett.

Erster Schultag nach den Ferien von Henning Friedrichs

An meinem ersten Tag nach den Sommerferien konnte ich morgens kaum aus dem Bett kommen. Es war ungewohnt so früh aufzustehen, Sechs Wochen lang hatte man zeit Auszuschlafen, aber damit war jetzt Schluss. Ich stieg also früh morgens in den Bus und fuhr zur Schule. Wir bekamen eine neue Klassenlehrerin, da wir schon in die Neunte Klasse kamen. Viele anstrengende Tage standen nun bevor, bis wieder Ferien sind und man wieder entspannen kann. Die ersten Vier Stunden hatten wir bei den neuen Klassenlehrerinnen: Frau Bley und Frau Gräper. Wir besprachen Organisatorisches und spielten einige Kennlernspiele. In den letzten beiden Stunden hatten wir noch Kunst bei Frau Gräper. Als ich wieder nach Hause kam, war ich so erschöpft, dass ich ausnahmsweise einen Mittagsschlaf machen musste.

Erster Tag von Harry Röben

Am meinem ersten Tag nach den Sommerferien konnte ich kaum aus dem Bett kommen, da es ungewohnt war so früh aufzustehen. Auch noch beim Frühstück fielen mir fast die Augen zu und im Bus verpasste ich fast die Haltestelle. Aber in der Schule ging es schon etwas leichter die Augen offen zu lassen. Die ersten Stunden waren etwas angenehmer, weil die Lehrer auch etwas Müde aussahen. Am Ende des Unterrichts waren alle froh, dass es schon vorbei war doch der Bus war leider sehr voll. Zuhause spielte ich noch etwas Computer und der Tag ging dahin. Als ich ins Bett ging war ich froh wieder dort zu liegen.

Erster Schultag von Johannes Walz

Erst ging es in die Kirche und dann in den neuen Klassenraum. Ich war sehr aufgeregt, wie viele andere warscheinlich auch. Erst dachte ich, dass ich mir die ganzen Raumbezeichnungen gar nicht merken kann. Aber nach wenigen Tagen fand ich gute Freunde, die mir helfen konnten.

Erster Schultag von Joost Battermann

Mein Erster Schultag begann so:Ich war in der Kirche beim Gottesdienst.Ich fand die Hutmodenschau interesant und cool.Meine Klassenlehrerin ist Frau Wangenseil und mein Co Klassenlehrer ist Herr Schäfer.

Frau Wagenseil Unterrichtet:Mathe,Biologi und CGB.Herr Schäfer Unterrichtet:Deutsch und Musik.

 

Mein erster Schultag in der 7.Klasse

Ich habe ausgeschlafen weil wir erst zur 2 Stunde hatten. Dann haben wir uns alle im Klassenraum versammelt und uns gegenseitig kennengelernt. Ich kannte einige aus meiner alten alten Klasse.  Meine Klassenlehrer sind Frau Timmler(Deutsch/Geschichte) und Herr Schaper(Latein/Mathe). Wir lernten uns mit Spielen besser kennen.

Mein erster Tag am UEG

Vincen fp

Mein erster Schultag fing damit an, dass alle in die Kirche gingen. In der Kirche wurden Lieder gesungen und es wurde eine Geschichte von König David erzählt. Nach der Kirche gingen wir auf den Schulhof, wo die Klassen eingeteilt wurden. Ich kam in die Klasse 5d von Frau Aikens. In der Klasse spielten wir ein Kennlernspiel. Alle bekamen einen Stundenplan und der richtige Unterricht begann erst am nächsten Montag.

 

Weiterlesen ...

Mein erster Schultag am UEG (5)

Daniel1FPAn meinem erstem Schultag am UEG sind wir zuerst in die Kirche gegangen. Etwas später kam Herr Müttel auch in die Kirche und hat uns begrüßt. Danach wurden uns ein paar Religiöse Stücke vorgeführt. Anschließend wurden wir auf dem Schulhof unserem Klassenlehrerteam zugeteilt. Dann sind wir in den Unterricht gegangen und haben ein paar ,,Kennenlernspiele" gespielt. Am Ende des Schultages haben wir Buspaten bekommen. Die haben uns zur Bushaltestelle gebracht, aber wir haben leider den Bus verpasst.

Weiterlesen ...

Unser Leitbild

Leitbild-banner-klein2012

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.