logo

Menu
Piets erster Schultag

Als erstes gab es einen Gottesdienst. Mit schönem Gesang und schöner Musik nach dem Gottesdienst stürmten alle sofort raus, weil alle wissen wolten, in welchen Klassen sie sind.

Nach der Klasseneinteilung gingen wir in unseren Klassenraum dort bekamen wir von unserer Klassenlehrerin Frau Kretschmer Freundschaftsbänder.

Danach spielten wir Kennenlernspiele und redeten über organisatorische Sachen. Es war ein schöner erster Schultag am UEG.

Philip's 1. Artikel

Als erstes gab es einen Gottesdienst, wo alle begrüsst worden sind. Danach hat Herr Müttel uns auf dem Schulhof begrüsst und uns in die entsprechenden Klassen eingeteilt.

Mit unseren Klassenlehrern haben wir Freundschaftsbänder und eine Vorstellungsrunde gemacht. Danach haben wir draussen ganz viele Spiele gespielt.

Mein Klassenleitungsteam heisst Frau Bley, sie unterrichtet bei uns Mathe und Bio, und Frau Goemann, sie unterrichtet Englisch.

Meine Lieblingsfächer sind: Englisch, Mathe, Erdkunde und Biologie.

Das war mein erster Schultag.

Jeromes 1. Artikel

Mein 1. Schultag in der 6. Klasse auf dem UEG war sehr bequem, da ich erst zur 2. Stunde kommen musste. In der 2. Stunde hatten wir Untericht beim Klassenlehrer.

Dort wurde uns erzählt, was wir alles noch für den Englisch Untericht brauchen.

In der 3.-4. Stunde hatten wir Deutsch. In den Stunden hat Frau Groeneveld bereits normal unterrichtet.

In der 5.-6. Stunde hatten wir Religion. Wir haben ein bisschen in der Bibel gelesen.

Jerome.Bensch

Die Einschulung am UEG

Die Einschulung am UEG fand in der Kirche gegenüber des Ubbo-Emmius Gymnasium statt und stand unter dem Motto "Gut, dass wir einander haben". Dort haben wir gesungen und gebetet.

Für die Klasseneinteilung sind wir nach dem Gottesdienst auf den Schulhof gegangen. Danach sind wir in unsere Klasseräume gegangen und haben eine Vorstellrunde gemacht. Wir durften 20min. früher aus dem Unterricht, denn wir hatten Buspaten, die uns den Weg zur Bushaltestelle gezeigt haben. Die meisten 5. Klässler sind zum ersten Mal alleine mit dem Bus nach Hause gefahren. Hausaufgaben hatten wir nicht auf, da es der erste Tag am UEG war und wir insgesamt zwei Kennenlerntage hatten.

 

Hauke Freesemann

Mein erster Tag am UEG

Am 4. September 2015 war es soweit: Mein erster Tag am UEG. Warum im Jahr 2015, denn ich bin ja in die 9. Klasse gekommen? - Ganz einfach, denn ich bin vom TGG gewechselt. Der erste Tag war sehr aufregend, da ich nicht wusste, wo sich mein Unterrichtsraum befand und wie die neuen Mitschüler wohl sein würden. Die Eindrücke der ersten Tage waren sehr überwältigend, jedoch hat sich schnell herausgestellt, dass alle am UEG sehr freundlich sind. Zudem hat mir gefallen, dass hier Informatik unterrichtet wird und auch nicht täglich im Schnitt zwei Schulstunden an Unterricht ausfallen, da am UEG offenbar kein großer Lehrermangel besteht.

Meine ersten Tage am UEG

logoAm ersten Tag war ich sehr aufgeregt und hab mich gefreut. In der Klasse haben wir als erstes ein Namenspiel gespielt, damit wir uns besser kennenlernen. Die 5. Klassen haben eine Schulrallye gemacht. Es hat viel Spaß gemacht und es war spannend. Dabei habe etwas gelernt, dass ich vorher nicht wusste. Ich habe einen netten Kameraden kennengelernt. Mittlerweile sind wir schon gute Freunde und verabreden uns auch manchmal. Meine neue Lehrerin ist Frau Waalkens. Sie ist eine sehr nette Klassenlehrerin. Am Montag haben wir unsere Schulbücher bekommen. Dann haben wir richtigen Unterricht gemacht.

Meine ersten Tage am UEG

DSC 1771hpMeine ersten Tage am UEG waren sehr schön. Um 8:00 Uhr gab es einen Gottesdienst in der Baptistenkirche. Dauraufhin sind alle, die jetzt in der 5.Klasse sind, auf den Schulhof gegangen, wurden von den Klassenlehrern/innen aufgerufen und in die Klassen gebracht. Danach hat sich jeder im Klassenraum einmal vorgestellt. Anschließend haben wir ein paar Spiele zum Kennenlernen gespielt und eine Führung durch die Schule von den Paten bekommen. Am zweiten Tag durften wir eine Schulrallye, organisiert von den Paten, lösen und dann in der Cafeteria abgeben. Am Montag gab es dann die Schulbücher. Nun ging es richtig los mit der Schule.

1.Tag am UEG

Am Donnerstag, den 11.09, und am 12.09. waren meine ersten Tage am UEG. Am Donnerstag bin ich zur Kirche 20 min. zu spät gekommen. Das war nicht so schön. Am Freitag war eine Schul-Rallye. Die hat mir viel Spaß gemacht!  Mein Klassenlehrer heißt: Herr Plagge! In einer Woche ist ein Herbstfest! Mir gefällt es hier am UEG!

Unser Leitbild

Leitbild-banner-klein2012

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.