logo

Menu

INFORMATIK am Ubbo-Emmius-Gymnasium

    Überblick

Die Profil-Klassen 9PLF1 & 9PLF2 programmierten künstliche Intelligenzen

 

Am Donnerstag, dem 18.10. und am Freitag, dem 19.10. lernten die Schüler der 9PLF1 und 9PLF2 aus dem Informatik-Profil von Herrn R. Meyer, Herrn Bodenstein und Herrn Glücks das Prinzip von künstlicher Intelligenz kennen.

Es gibt zwei Prinzipien von künstlicher Intelligenz: Zum Einen gibt es Maschinen, die in unklaren Situationen fest-programmierte Handlungsmuster ausführt und ein Bediener (Mensch) muss bestätigen, ob das Handlungsmuster gut war. Zum Anderen gibt es Roboter, die nach dem Prinzip der neuronalen Netze (aus der Biologie) arbeiten.

Dazu programmierten sie am Donnerstag eine auf Bestätigung lernende Maschine.

Am Freitag wurde ein Lego-Roboter so programmiert, dass er selbstlernend ein Hindernis-Ausweich-Programm ausführt. Der Lego-Roboter lernte nach dem Prinzip der neronalen Netze, nicht aktive Sensoren nach und nach automatisch zu aktivieren und zu benutzen. Die Schüler brachten den Robotern bei, dass er bei Kollision mit einer Wand oder einem anderen Gegenstand nach und nach lernt, auch über andere Sensoren diese Wand zu erkennen und schon vor dem Auftreffen der Wand umzukehren.

 

IMG 20181019 121023 Bild2 HP

Lego-Roboter mit Druckschaltersensor, Ultraschall-Sensor und Helligkeitssenor (auf den Boden gerichtet)

 

IMG 20181019 121047 Bild1 HP

 

IMG 20181019 121106 Bild3 HP

Das Austesten der KI

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.