logo

Menu

Der Altbau des UEG wird 100 Jahre alt

Der Altbau des Ubbo-Emmius-Gymnasiums wurde am 27. September 1909 eingeweiht. Damals wurde es als Realgymnasium (d.h. naturwissenschaftlicher Zweig) oder  Gymnasium (d.h. humanistischer Zweig) bezeichnet.

ueg1909.jpg

Der Bau des Altbaus dauerte drei Jahre und die Kosten beliefen sich auf 390.000 Mark. Geplant wurder das Gebäude von Baurat Delius.

Zuvor gingen die Gymnasiasten in der Königstraße zum Unterricht - in die heutige Wilhelmine-Siefkes-Schule.

siefkes.jpg

Ein neues Gebäude wurde nötig, weil das Alte zu eng geworden war. Die Feiern zum neuen Gebäude wurden am 26. September 1909 im Saal von Lösch in der Innenstadt eingeleitet. Ehemalige Schüler gehörten zu den Gästen.

64 Jahre später, im Jahre 1973, wurde eine Erweiterung des Gebäudes nötig, da der Platz in der Schule durch die steigende Bevölkerung in Leer zu klein wurde. Die Erweiterung kostete zusammen mit der neuen Sporthalle 5,9 Millionen Mark.

(Bilder: OZ 16.01.2009)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.