logo

Menu

Schulschließung bis zum 18. April 2020

 

Schulschließung vom 16.03.2020 bis zum 18.04.2020 als Schutzmaßnahme zur Eindämmung der Corona-Infektionen (Informationsstand So., 22.03., 18:45 Uhr)

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!

Die Schulen in Niedersachsen sind ab Montag, dem 16.03.2020, bis zum 18.04.2020 geschlossen.

Die Maßnahmen sind wichtig, damit einer weiteren Ausbreitung der Infektionen begegnet wird und ältere Menschen sowie immunschwache Menschen geschützt werden.

 

Folgende Informationen bitte ich dringend zu beachten:

Notbetreuung

Für Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 5 bis einschließlich 8 ist eine Notbetreuung in kleinen Gruppen in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr durch unsere Schule gewährleistet. Diese Notbetreuung wird auch in den Osterferien aufrecht erhalten. (Hinweise zur Anmeldung für die Notbetreuung siehe weiter unten.)

Die Notbetreuung soll laut Kultusministerium auf das notwendige Maß begrenzt werden.

Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind oder deren familiäre Situation einen Härtefall darstellt.

Zu den relevanten Berufsgruppen zählen:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche,
  • Beschäftigte, die in stationären, erlaubnispflichtigen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe tätig sind,
  • Beschäftigte im Bereich zur Aufrechterhaltung der Daseinsvorsorge (grundlegende Versorgung der Bevölkerung mit wesentlichen Gütern und Dienstleistungen, zum Beispiel Wasser- und Stromversorgung, Lebensmittel, Telekommunikation).

Es ist ausreichend, wenn ein Elternteil in den entsprechenden Berufsgruppen arbeitet. Die obige Auflistung ist nicht vollständig und ggf. ist eine Einzelfallklärung notwendig.

Ebenfalls gilt diese Notbetreuung in besonderen Härtefällen:

  • drohende Kündigung,
  • erheblicher Verdienstausfall oder
  • gesundheitliche Disposition

Der Härtefall „erheblicher Verdienstausfall“ ist nur gegeben, sofern

  • dieser Elternteil als Hauptverdiener einen erheblichen Verdienstausfall erleiden würde, der eine existenzbedrohende Wirkung entfaltet und
  • keine andere Betreuungsmöglichkeit in Betracht kommt und
  • dieser Elternteil unabkömmlich ist.

Weitere Fragen und Antworten zur Notbetreuung finden Sie auch auf der entsprechenden Seite des Kultusministeriums.

 

Anmeldung zur Notbetreuung

Liebe Eltern, bitte melden Sie Ihr Kind im Bedarfsfall umgehend unter folgender Email-Adresse für eine Notbetreuung an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Um eine Betreuung in einer Kleingruppe in jedem Fall gewährleisten zu können, melden Sie sich bitte spätestens am Vorabend bis 18:00 Uhr.
Die ggf. notwendige Schülerbeförderung wird weiterhin durch den Schulträger gesichert.

 

Klassenfahrten

Sämtliche Klassenfahrten und Tagesausflüge/Exkursionen, die bis zu den Sommerferien geplant sind, müssen laut Kultusministerium entfallen! Regressforderungen werden derzeit geprüft. Dem Kultusministerium ist die Problematik bewusst.

 

Schulveranstaltungen

Alle bis zum 18.04.2020 geplanten Schulveranstaltungen (Informationsveranstaltungen zu Profilen, Zukunftstag, Elternsprechtag, Elternabende etc.) entfallen bis auf Weiteres.

Über weitere Ausfälle nach den Osterferien werden wir informieren.

 

Schülerbetriebspraktikum Jahrgang 11

Das Schülerbetriebspraktikum des 11. Jahrgangs kann nach den Osterferien nicht wie geplant stattfinden. Zurzeit gibt es noch keine Alternativtermine. Es haben sich bereits viele Betriebe und Institutionen gemeldet und die Schülerbetriebspraktika abgesagt. Nun bitten wir alle Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs, deren Praktikum noch nicht vonseiten des Betriebes abgesagt wurde, dieses von sich aus zu tun.

 

Unterricht / Klassenarbeiten / Aufgaben

Offizielle Aussage des Kultusministeriums: Der Unterricht wird ersatzlos gestrichen. Es findet keine Beschulung der Schülerinnen und Schüler statt. Durch die Lehrkräfte werden über E-Mail Angebote zum Wiederholen und Üben an die Schülerinnen und Schüler übermittelt.

Hinsichtlich der Weiterführung des Unterrichts (Klassenarbeiten usw.) werden wir in der nächsten Zeit Regelungen entwickeln, um nach der Schulschließung eine für alle verträgliche Lösung zu finden. Weitere Informationen werden über IServ verkündet.

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, bitte informieren Sie sich / informiert Ihr Euch regelmäßig über die Homepage oder IServ, um ggf. weitere wichtige Mitteilungen zu erhalten.

Es ist sehr angenehm, wie ruhig Ihr Schülerinnen und Schüler Euch derzeit verhaltet, nicht panisch werdet und kooperativ seid. Ebenso angenehm ist das Verhalten von Ihnen als Eltern. Sie unterstützen die Arbeit in der Schule und auch die Organisationen dadurch enorm.

Haben Sie / habt Ihr recht herzlichen Dank für das besonnene Verhalten! Bleiben Sie / Bleibt gesund!

 

Freundliche Grüße

Ute Wieligmann

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.